Kleingärtner werden

Lust bekommen auf Buddeln an der frischen Luft, leckeren selbstgezogenen Tomaten, Erbsen, Kartoffeln, Kräutern – und natürlich schönen Blumen?

So werden Sie Kleingärtner im Verein Morgensonne Post:

1. Garten aussuchen

Unter „freie Gärten“ finden Sie die Grundstücke, die derzeit neu verpachtet werden. Rufen Sie unseren Vereinsvorsitzenden Theodor Kuhlenkamp an. Er zeigt Ihnen gern die Gärten. Nichts Passendes dabei? Rufen Sie trotzdem an. Vielleicht ist in der Zwischenzeit schon was frei geworden oder er setzt Sie auf die Warteliste.

2. Vereinsmitglied werden, Ablöse und Pacht bezahlen

Haben Sie Ihren Wunschgarten gefunden, werden Sie Mitglied in unserem Verein. Das kostet inklusive Pacht für den Garten, Vereinsbeitrag und die Versicherung (Feuer, Einbruch, Diebstahl) durchschnittlich etwa 220 bis 270 Euro pro Jahr – je nachdem wie groß Ihr Garten ist.

Für die Gartenübernahme wird der Garten von einem Gutachter geschätzt. Durchschnittlich 1000 bis 3000 Euro beträgt die Ablösesumme in unserer Anlage, je nachdem wie gut Garten und Laube in Schuss sind. Die Ablösesumme zahlen Sie Ihrem Vorbesitzer. Vielleicht hat der auch noch eine Grundausstattung an Harke, Spaten, Gartenschere, die Sie ihm abkaufen können. Das müssen Sie aber nicht.

3. Loslegen!

Und jetzt: Fangen Sie an! Ob Sie lieber erst mal Kartoffeln und Zwiebel setzen oder ambitioniert gleich mit Spargel starten: Das liegt ganz bei Ihnen. Viel Spaß!

… UND HIER DIE REGELN, DIE SIE KENNEN SOLLTEN.

Schreibe einen Kommentar